Kleid häkeln

Ein Kleid häkeln 

Wenn es darum geht, ein Kleid zu häkeln, werden die meisten sicher im ersten Moment an ein wallendes Rüschen – Kleid denken, dass man für die Deko-Puppe anfertigt. Aber ein Kleid kann man natürlich auch für ein Mädchen oder eine erwachsene Frau häkeln.

Die meisten Menschen machen sich bei Kleidung, die sie selbst häkeln, sehr große Sorgen um die Maße, aber dazu gibt es nicht wirklich einen Grund. Es ist längst auch keine Pflicht sich zig Mal auszumessen, damit man ein passendes Kleid hinbekommt. Die einfachste Version, um ein Kleid zu häkeln, wäre zum Beispiel die Anleitung für ein Trägerkleid mit A-Rock, im Stil der 50er Jahre.

Den Anfang macht man dabei, mit dem Rock den man mit Luftmaschen anschlägt. Die gehäkelten Luftmaschen sollten dabei locker um die Talje passen. Von hier aus häkelt man ungefähr 5 cm in Reihen weiter und nimmt in den nächsten paar Reihen immer noch ein paar Maschen dazu.

Passende Träger häkeln 

Hat man insgesamt etwa 10 cm gehäkelt, verbindet man die Enden und häkelt in Runden weiter, bis die gewünschte Länge erreicht ist. Als Nächstes „knöpft“ man sich das Oberteil vor. Dafür braucht man den Umfang der Talje, wie man ihn am Anfang des Rockes hatte und den Umfang des Oberkörpers über der Brust.

Dazu sollte man auch noch die Höhe ausmessen, die man für das Oberteil braucht. Hier fängt man wieder mit dem schmalen Teil des Häkelstücks an und erweitert es gleichmäßig bis man die erforderliche Höhe und Breite für den oberen Umfang hat.

Sicher kann man dieses Stück auch in Runden häkeln, aber das kann auch in Reihen gemacht werden, die man hinterher mit Knöpfen oder einem Reißverschluss verbindet. Zum Abschluss braucht man nur noch das Oberteil und den Rock zu verbinden und passende Träger zu häkeln und fertig ist ein gehäkeltes Kleid. Sicher klingt das auf dem Papier etwas einfacher, als es in der Ausführung ist, aber die größte Hemmschwelle ist bei solchen Arbeiten, doch dass die Menschen sich nicht wirklich trauen und die zu überwinden ist also die erste Aufgabe.

Mehr Tipps, Häkelanleitungen und Häkelvorlagen:

Kommentar verfassen