Krebsmaschen häkeln

Das Krebsmaschen häkeln  

Krebsmaschen zu häkeln ist nicht besonders schwer und diese Maschen eignen sich am Besten dafür um Häkelstücke, aber auch Strickstücke mit einer festeren Maschenreihe zu umranden. Als erstes sollte man in dieser Anleitung dafür wissen, dass die Krebsmaschen ähnlich wie beim tunesischen Häkeln von links nach rechts gehäkelt werden.

Hat man zum Beispiel einen Topflappen gehäkelt und möchte ihn noch abschließen, dann sucht man sich eine „Ecke“ am Häkelstück, sticht in eine Masche und zieht sich eine neue heraus. Als nächstes sticht man in die nächste Masche, die rechts von der letzten „Einstichsmasche“ liegt. Auch hier zieht man sich eine neue Masche vom Faden. Dann hat man auf der Häkelnadel zwei Maschen liegen.

Krebsmaschen mit Farbkontrast

Weil aber beim Häkeln, nicht all zu viele Maschen auf der Häkelnadel sein sollten müssen diese beiden Maschen jetzt mit einer dritten Masche verbunden werden. Um diese „dritte Masche“ zu holen wird aber nicht in das Häkelstück eingestochen. Man greift sich mit dem Haken einfach den Faden und zieht ihn durch die bestehenden zwei Maschen zu einer neuen.

Erst jetzt sticht man dann in die nächste Masche rechts um sich wieder eine „Zweitmasche“ auf die Häkelnadel zu holen. Der Sinn der Krebsmaschen ist einfach für einen gleichmäßigeren Rand zu sorgen. Denn durch diese Art Maschen zu häkeln, verschwinden auch die „typischen“ Maschen, an denen man weiterhäkeln könnte.

Aber auch „Seitenmaschen“ sind nach dieser Umrandung nicht mehr zu sehen. Also wie man sieht, ist Krebsmaschen zu häkeln gar nicht so schwer. Vom dekorativen kann man hier auch zu einer ganz anderen Garnfarbe greifen um einen schöneren Farbkontrast zu gestalten. Hin und wieder greifen auch Stricker gerne zu den Krebsmaschen um ihre gestrickten Decken oder ähnliches zu umranden. Aber hier sollte man vorsichtig sein und möglichst locker häkeln. Werden solche Krebsmaschen zu fest an ein Strickstück gehäkelt, kann das die ganze Form des Stückes verziehen.

Mehr Häkelvorlagen, Häkelanleitungen und Tipps:

Kommentar verfassen