Anleitung für einen gehäkelten Einkaufsbeutel

Anleitung für einen gehäkelten Einkaufsbeutel

Ein Einkaufsbeutel ist praktisch und umweltfreundlich. Und wenn er handgemacht ist, sieht er auch noch richtig gut aus. Dabei ist es gar nicht schwer, einen chicen Einkaufsbeutel zu häkeln. Eine Idee dafür stellen wir in dieser Anleitung vor!

Anleitung für einen gehäkelten Einkaufsbeutel

Die Materialien für einen gehäkelten Einkaufsbeutel

  • 200 g Häkelgarn
  • Häkelnadel Nr. 3,5
  • Maschenmarker
  • Schere und Maßband
  • Wollnähnadel

Die Maschen für den Einkaufsbeutel

Das Grundmuster des Einkaufsbeutels bilden feste Maschen. Sie sorgen dafür, dass das Gewebe schön stabil und dicht wird. Für eine schöne Optik kommt ein Streifen aus einem Gittermuster dazu. Das Gittermuster wird aus Doppelstäbchen und Luftmaschen gearbeitet.

Die einzelnen Maschen gehen so:

  • Luftmaschen: Für eine Luftmasche wird der Faden als Umschlag um die Häkelnadel gelegt und anschließend durch die Schlinge auf der Häkelnadel gezogen.
  • feste Maschen: Für eine feste Masche wird die Häkelnadel an der entsprechenden Stelle von vorne nach hinten eingestochen und der Faden geholt. Dadurch liegen nun zwei Schlingen auf der Häkelnadel. Dann wird der Faden ein weiteres Mal geholt und gleichzeitig durch die beiden Schlingen auf der Nadel gezogen.
  • Doppelstäbchen: Für ein Doppelstäbchen werden zuerst zwei Umschläge gelegt. Der Faden wird also in zwei Windungen um die Häkelnadel geschlungen. Anschließend wird die Häkelnadel von vorne nach hinten eingestochen und der Faden geholt. Dadurch befinden sich nun vier Schlingen auf der Häkelnadel (die Arbeitsschlinge, die beiden Umschläge und die eben geholte Masche). Jetzt wird der Faden geholt und durch die beiden ersten Schlingen auf der Häkelnadel gezogen. Dann wird der Faden erneut geholt und wieder durch die beiden vorderen Schlingen gezogen. Zum Schluss wird der Faden noch einmal geholt und durch die beiden übrigen Schlingen gezogen.

Die Anleitung für einen gehäkelten Einkaufsbeutel

Wir arbeiten unseren Einkaufbeutel mit einem Garn, bei dem für ein 10 cm großes Quadrat aus festen Maschen 22 Maschen und 26 Runden gehäkelt werden müssen. Der fertige Beutel ist gute 30 cm breit und ungefähr 50 cm lang.

Wer ein dickeres oder dünneres Garn verwendet oder den Einkaufsbeutel in einem anderen Format häkeln möchte, muss die Maschenzahlen entsprechend anpassen. Wichtig ist nur, dass die Maschenzahl durch 5 teilbar ist. Sonst geht das Gittermuster später nicht auf.

Gehäkelt wird in Spiralrunden. Das bedeutet, dass kein Übergang zwischen den einzelnen Runden, sondern einfach immer reihum gearbeitet wird. Um den Überblick nicht zu verlieren, ist es deshalb ratsam, den Rundenanfang zu markieren.

Dafür kann ein Maschenmarker verwendet werden. Wer keinen Maschenmarker hat, kann sich mit einem Stück Faden, einer Büroklammer oder einem ähnlichen Hilfsmittel behelfen. Dann kann es losgehen:

Anschlag:

Zunächst werden fünf Luftmaschen angeschlagen und mit einer Kettmasche zur Runde geschlossen.

  1. Runde: Nun werden die festen Maschen verdoppelt. Dafür werden in jede feste Masche der Vorrunde zwei feste Maschen gehäkelt = 10 Maschen.
  2. Runde: Die Maschen werden erneut verdoppelt = 20 Maschen.
  3. Runde: Auf jede Masche der Vorrunde wird eine feste Masche gehäkelt. Es werden also keine Zunahmen gearbeitet, sondern alle Maschen ganz normal als feste Maschen gearbeitet.
  4. Runde: Jede zweite Masche wird verdoppelt. Im Wechsel wird somit eine Masche der Vorrunde als normale feste Masche gehäkelt und in die nächste Masche werden zwei feste Maschen gearbeitet = 30 Maschen.
  5. Runde: wie die 3. Runde
  6. Runde: Jede dritte Masche wird verdoppelt = 40 Maschen.
  7. Runde: wie die 3. Runde
  8. Runde: Jede vierte Masche wird verdoppelt = 50 Maschen.
  9. Runde: wie die 3. Runde
  10. Runde: Jede fünfte Masche wird verdoppelt = 60 Maschen
  11. Runde: wie die 3. Runde

Nach diesem Schema wird weitergearbeitet, bis 140 Maschen vorhanden sind. Es werden also noch acht Zunahmerunden gehäkelt, in denen jeweils zehn Maschen verdoppelt werden. Die Runden dazwischen werden ohne Zunahmen gehäkelt.

Anschließend folgen zwei weitere Zunahmerunden, bei denen ebenfalls je zehn Maschen zugenommen werden. Zwischen diesen beiden Zunahmerunden werden aber je zwei Runden ohne Zunahmen gehäkelt. Die Zunahmen werden also nicht in jeder zweiten, sondern in jeder dritten Runde gearbeitet. So sind nun 160 Maschen vorhanden.

Ab jetzt wird ohne weitere Zunahmen in Spiralrunden gehäkelt, bis die Arbeit ungefähr 40 cm lang ist.

Anschließend folgt der Streifen mit dem Gittermuster. Das Gittermuster geht über fünf Runden und ein Mustersatz besteht aus fünf Maschen. Gehäkelt wird so:

  • Runde: Zuerst wird ein Doppelstäbchen gehäkelt. Dann folgen drei Luftmaschen, mit denen drei feste Maschen der Vorrunde übergangen werden. Dann folgt wieder ein Doppelstäbchen. Die Maschenfolge aus einem Doppelstäbchen, drei Luftmaschen und einem Doppelstäbchen wird bis zum Ende der Runde wiederholt.
  • Runde: Den Anfang macht eine feste Masche. Danach folgen drei Luftmaschen und anschließend eine feste Masche. Die Runde wird also im Prinzip so gehäkelt wie die 1. Runde, nur dass anstelle der Doppelstäbchen feste Maschen gearbeitet werden.
  • Runde: wie die 1. Runde
  • Runde: wie die 2. Runde
  • Runde: wie die 1. Runde

Hier die Häkelschrift dazu: [Einkaufsbeutel]

Einkaufsbeutel

Nach dem Musterstreifen geht es mit Spiralrunden aus festen Maschen weiter. Dabei werden neun Runden gehäkelt.

Jetzt fehlen noch die Träger. Dafür werden in der zehnten Runde nach dem Gittermuster 40 feste Maschen gehäkelt. Dann werden 50 Luftmaschen gearbeitet. Mit diesen Luftmaschen werden 40 Maschen der Vorrunde übergangen. Die Häkelnadel wird somit in die 81. Masche der Runde eingestochen.

Nun werden wieder 40 feste Maschen gehäkelt. Anschließend folgen noch einmal 50 Luftmaschen, mit denen die letzten 40 Maschen der Vorrunde übergangen werden.

Über die insgesamt 180 Maschen werden nun 10 Spiralrunden aus festen Maschen gehäkelt. Anschließend wird der Faden abgeschnitten und durch die Masche gezogen. Zum Schluss müssen nur noch die Fäden ordentlich vernäht werden. Damit ist der gehäkelte Einkaufsbeutel fertig!

Mehr Häkelanleitungen, Häkelvorlagen, Tipps und Ratgeber:

Thema: Anleitung für einen gehäkelten Einkaufsbeutel

Anzeige
Twitter

Redaktion

Inhaber bei Internetmedien Ferya Gülcan
Hallo, mein Name ist Gabi und ich bin 1968 geboren. Meine Töchter und ich schreiben hier, mit Ferya Gülcan (Betreiberin dieser Webseite und Redakteurin, sowie Sevil Kur vom Youtubekanal Sevilart, für euch diverse Anleitungen, Übungen und Tipps zum Thema Häkeln. Häkelarbeiten und Handarbeiten waren schon berufsbedingt mein Steckenpferd, als Inhaberin eines kleinen Handarbeitsladen für Wolle und Co. So hoffe ich von Groß bis Klein, jeden die verschiedensten Häkeltechniken nahe zu bringen.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Redaktion

Hallo, mein Name ist Gabi und ich bin 1968 geboren. Meine Töchter und ich schreiben hier, mit Ferya Gülcan (Betreiberin dieser Webseite und Redakteurin, sowie Sevil Kur vom Youtubekanal Sevilart, für euch diverse Anleitungen, Übungen und Tipps zum Thema Häkeln. Häkelarbeiten und Handarbeiten waren schon berufsbedingt mein Steckenpferd, als Inhaberin eines kleinen Handarbeitsladen für Wolle und Co. So hoffe ich von Groß bis Klein, jeden die verschiedensten Häkeltechniken nahe zu bringen. Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig. Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks. Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)

Kommentar verfassen