Anleitung für einen Lampenschirm aus Häkeldeckchen

Anleitung für einen Lampenschirm aus Häkeldeckchen

Vintage ist in aller Munde und sowohl in der Mode als auch bei der Einrichtung schwer angesagt. Ein Element, das dabei auf keinen Fall fehlen darf, sind die guten alten Häkeldeckchen. Doch anders als früher bei Oma legen wir die Deckchen nicht irgendwo hin. Stattdessen fertigen wir daraus einen Lampenschirm. Denn die durchbrochenen Muster sehen nicht nur toll aus, sondern lassen herrliche Schattenspiele an der Decke und den Wänden entstehen.

Anzeige

Anleitung für einen Lampenschirm aus Häkeldeckchen

Die Materialien für einen Lampenschirm aus Häkeldeckchen

  • mehrere Häkeldeckchen

  • Luftballon

  • Vaseline

  • Tapetenkleister und Wasser

  • Nadel und Faden

  • Lampenfassung

  • optional: transparenter Sprühlack

Als Werkzeuge und Hilfsmittel kommen ein Gefäß zum Anrühren des Kleisters, ein Pinsel und ein weiteres Gefäß, in das der Lampenschirm beim Bekleben gestellt werden kann, dazu. Außerdem sollten Zeitungen oder Folie zum Schutz der Arbeitsfläche und eine Schere vorhanden sein.

Die Anleitung für einen Lampenschirm aus Häkeldeckchen

Wer im Häkeln geübt ist, kann die Deckchen für den Lampenschirm natürlich selbst herstellen. Ratsam ist dann aber, recht filigrane Lochmuster zu wählen, damit die Lampe dekorativ aussieht und im angeschalteten Zustand tolle Licht- und Schattenspiele zaubert.

Ansonsten haben vielleicht Bekannte oder Verwandte ein paar alte Häkeldeckchen übrig. Auf Flohmärkten und in Kleinanzeigen sind solche Stücke oft ebenfalls für kleines Geld zu finden. Ist eine Auswahl an Häkeldeckchen vorhanden und sind auch die übrigen Materialien griffbereit, kann es losgehen!

  1. Den Tapetenkleister anrühren und den Luftballon vorbereiten

Nachdem der Arbeitsplatz mit Zeitungen oder Folie ausgelegt ist, wird als erstes der Tapetenkleister angerührt. Denn er muss ein paar Minuten lang quellen. Das Mischungsverhältnis zwischen Wasser und Kleister ist auf der Verpackung angegeben.

Während der Tapetenkleister quillt, kann schon der Luftballon vorbereitet werden. Der Ballon bildet das Gerüst für den Lampenschirm und gibt seine Form und Größe vor. Deshalb den Luftballon so groß aufblasen, wie der Lampenschirm später werden soll.

Dann den Luftballon gleichmäßig mit Vaseline einreiben. Die Vaseline sorgt dafür, dass sich die verklebten Häkeldeckchen gut vom Ballon lösen.

Jetzt den Luftballon mit dem verknoteten Ende nach unten in ein Gefäß stellen. Bei diesem Gefäß kann es sich zum Beispiel um ein Glas oder einen Kaffeebecher, einen Messbecher oder eine Vase handeln. Der Ballon ist dadurch sicher fixiert und beide Hände sind frei. Das macht es einfacher, die Häkeldeckchen anzubringen.

  1. Die Häkeldeckchen aufkleben

Sind die Vorbereitungen abgeschlossen, beginnt das eigentliche Gestalten des Lampenschirms. Dafür das erste Häkeldeckchen nehmen, auf den Ballon legen und glatt streichen. Durch die Vaseline verrutscht das Deckchen nicht. Dann das Deckchen großzügig mit Tapetenkleister einpinseln.

Grundsätzlich ist auch möglich, das Häkeldeckchen in den Kleister zu tauchen, bis sich das Gewebe vollgesogen hat, und danach auf dem Ballon zu positionieren. Allerdings lässt sich ein trockenes Deckchen besser ausrichten. Außerdem ist auf diese Weise nicht die ganze Arbeitsfläche mit Tropfen vom Tapetenkleister übersät.

Ist das erste Deckchen gut eingekleistert, wird das nächste Häkeldeckchen auf den Ballon gelegt und ebenfalls satt mit Kleister eingepinselt. Auf diese Weise wird nach und nach der ganze Luftballon eingehüllt. Nur eine kleine Öffnung für die Glühbirne bleibt frei.

Wichtig ist, die Häkeldeckchen so zu platzieren, dass sie sich jeweils leicht überlappen und keine großen Lücken entstehen. Dadurch bekommt der Lampenschirm die notwendige Stabilität. Zwischendurch den Luftballon ruhig drehen, damit die noch freien Stellen einfacher zu bearbeiten sind.

Nachdem das letzte Häkeldeckchen angelegt und eingekleistert ist, wird noch einmal eine Schicht Tapetenkleister auf den gesamten Lampenschirm aufgetragen. Diese Schicht muss dann trocknen. Wenn die Kleister-Schicht fest geworden ist, den Lampenschirm noch einmal mit Kleister einpinseln. Anschließend den Lampenschirm komplett durchtrocknen lassen. Das dauert mindestens 24 Stunden.

Übrigens: Es macht nichts, wenn sich der Stoff nach dem Benetzen mit dem Tapetenkleister wellt. Nach dem Trocknen sind die Wellen wieder verschwunden.

  1. Den Lampenschirm vom Ballon lösen

Ist der Tapetenkleister ausgehärtet und bleibt der Lampenschirm in Form, wenn mit einem dünnen Gegenstand leicht gegen den Luftballon gedrückt wird, kann der Lampenschirm beendet werden.

Dafür mit der Nadel vorsichtig in den Ballon stechen und die Luft langsam entweichen lassen. Durch das Einreiben mit Vaseline sollte sich der Ballon problemlos herausnehmen lassen, ohne dass die Häkeldeckchen anhaften.

Anschließend den Lampenschirm kontrollieren. Sollten es an den Übergängen zwischen den Häkeldeckchen irgendwo Stellen geben, die nicht richtig miteinander verklebt ist, können sie mit ein paar Nadelstichen fixiert werden.

Wer möchte, kann den Lampenschirm mit einer Schicht Klarlack einsprühen. Der Lack gibt noch einmal zusätzliche Stabilität und verleiht der Oberfläche einen sanften Glanz. Außerdem kann der Lampenschirm dann bei Bedarf auch feucht abgewischt werden.

Zum Schluss wird die Lampenfassung montiert. Je nachdem, welche Form sie hat, kann es notwendig werden, die benötigte Öffnung zuzuschneiden. Mit einer Schere klappt das gut. Bei der Glühbirne sollte es sich möglichst um eine Leuchte handeln, die nicht heiß wird. Damit ist der Lampenschirm fertig!

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  Anleitung für gehäkelte Eulen

Tipp:

Natürlich muss der Lampenschirm aus Häkeldeckchen nicht unbedingt für eine Deckenleuchte angefertigt werden. Auch auf einer Steh- oder Tischlampe macht er eine gute Figur. Und wer möchte, kann die Lampenfassung durch eine LED-Lichterkette ersetzen und die Leuchte dann zum Beispiel als Deko auf dem Tisch oder im Regal verwenden.

Mehr Häkelanleitungen, Häkelvorlagen, Tipps und Ratgeber:

Thema: Anleitung für einen Lampenschirm aus Häkeldeckchen

Redaktion
Twitter
Letzte Artikel von Redaktion (Alle anzeigen)

Veröffentlicht von

Redaktion

Hier schreiben Gabi & Töchter, bekannte Häkelfans Ferya Gülcan und Groß-Familie Europa & Türkei, Betreiber/innen dieser Webseite, alle Häkelenthusiasten und erfahren in Häkeltechniken aller Art , sowie Youtuberin Sevilart mit Häkelvideos, für mit diversen Anleitungen, Übungen und Tipps zum Thema Häkeln. Häkelarbeiten und Handarbeiten waren schon berufsbedingt mein Steckenpferd, als Inhaberin eines kleinen Handarbeitsladen für Wolle und Co. So hoffe ich von Groß bis Klein, jeden die verschiedensten Häkeltechniken nahe zu bringen.

Kommentar verfassen

blank