Häkeln Zubehör

Das Häkeln Zubehör 

Das klassische Zubehör beim Häkeln, ist sicher in erster Linie die Häkelnadel und das Häkelgarn. Wobei man das Wort „Häkelgarn“ nicht ganz so wörtlich nehmen sollte. Denn es gibt im Fachhandel doch große Unterschiede zwischen traditionellem Häkelgarn und der Wolle, die auch für das Stricken verwendet werden kann.

Im Volksmund dagegen wird so ziemlich jedes Garn als Häkelgarn bezeichnet, was mit einer Häkelnadel bearbeitet wird. Im Gegensatz zu anderen Handarbeiten braucht man beim Häkeln eigentlich kein anderes Zubehör, das speziell dafür gemacht ist.

Die einzige „Ausnahme“ dabei sind wohl schlicht die Anleitungen. Die fallen ja auch nicht einfach vom Himmel. Wenn sich also jemand ein bestimmtes Muster oder einen besonderen Schnitt für ein Häkelstück ausgedacht hat, ist eben auch ein neues „Zubehör“ für das Häkeln entstanden.

Zubehör für Handarbeiten

Allerdings ist dieses Zubehör nicht zwangsläufig. Es fehlt dann nur im eigenen Repertoire, aber die kann man ja nach und nach erfragen oder lernen. Was jedoch das wichtigste Zubehör für die Handarbeiter ist, das ist die Zeit. Denn die muss man sich in jedem Fall dafür nehmen.

Was sich aber auch als gutes Zubehör für das Häkeln erweisen würde, wäre sicher eine Handarbeitsgruppe in der Nähe. Die gibt es zwar nicht überall und man hat vielleicht auch nicht immer Zeit dazu, aber wenn man so etwas in der Nähe hat, dann sollte man diese Möglichkeit auch nutzen.

Was man dabei als junge Person sicher mal in Kauf nehmen muss, sind die interessanten Diskussionen und Gespräche der älteren Generation, die sich sicher nicht nur um die Handarbeiten drehen.Ansonsten kann man sich durch ein sehr vielfältiges Angebot von Wolle und Garn als Zubehör toben und dabei auch eine Menge lernen.

Mehr Häkelanleitungen, Tipps und Häkelvorlagen:

Teilen:

Kommentar verfassen