Fensterbilder häkeln

Fensterbilder zum häkeln

Fensterbilder sind immer wieder etwas Schönes und sicher hat auch mal der eine oder andere darüber nachgedacht, mal Fensterbilder zu häkeln. Eine gute Anleitung für den Anfang kann man mit weißem Häkelgarn, einer Häkelnadel und einer guten Portion Stärkemittel machen.

Dazu braucht man aber auch noch eine Pinnwand aus Kork und ein paar Pinnadeln. Den Anfang macht man mit 18 Luftmaschen, die man am Ende zu einem Kreis verbindet. An der Masche an der man Anfang und Ende verbindet setzt man noch mal 6 weitere Luftmaschen an, die dann gegen den Uhrzeigersinn in der übernächsten Masche auf dem Kreis festgemacht wird.

Von hier aus macht man dann gleich weiter mit den nächsten Luftmaschen, bis man einmal um den Kreis herum ist. Jede dieser Schlingen hat dann insgesamt 7 Maschen, bei denen man die jeweils mittlere mit einem bunten Faden markiert.

Häkeln für Linkshänder

An einer dieser markierten Maschen setzt man dann neu an und häkelt 10 Luftmaschen, die man mit der nächsten Markierung verbindet. Dabei am besten immer gegen den Uhrzeigersinn arbeiten, dass ist bequemer und man kommt nicht durcheinander.

Das Häkeln für Linkshänder gilt das mit dem bequem aber eher umgekehrt. Wieder wird jeweils die mittlere Masche einer Schlaufe markiert. Allerdings wird in der dritten Runde etwas anders gehäkelt. An einer markierten Masche setzt man an und häkelt fünf normale Luftmaschen, dann ist man ungefähr auf der Mitte der Strecke angekommen.

Mit zwei Stäbchenmaschen, die man übereinander setzt, verbindet man diese Luftmaschen mit der Verbindungsmasche, zwischen zwei Schlaufen aus der zweiten Runde. Danach häkelt man noch einmal fünf Luftmaschen und verbindet, sie mit der nächsten markierten Masche. So macht man weiter, bis die Runde voll ist. Aus den 5er Luftmaschen sucht man sich für die Letzte Schlaufenrunde wieder jeweils die in der Mitte und verbindet jeweils zwei davon, mit einer Schlaufe aus fünf weiteren Luftmaschen.

Dabei bitte darauf achten, dass diese „letzte Schlaufe“ genau über der Schlaufenspitze aus der zweiten Runde liegt. Zum Abschluss nur noch anfeuchten gut mit Wäschestärke oder Gelantine- /Zuckermischung bepinseln und dann auf der Korkplatte spannen und trocknen lassen. FERTIG!

Mehr Häkelvorlagen, Häkelanleitungen und Tipps:

Teilen:

Kommentar verfassen