Kette häkeln

Eine Kette häkeln  

Eine Kette kann man auf sehr verschiedene Weise häkeln. Aber auch die begeistert Häkler/innen, werden sicher keine Kette herstellen, die nur aus Garn gemacht ist. Das wäre nicht nur nach dem heutigen Modeverständnis ziemlich unschön. Es wäre auch ziemlich langweilig. Natürlich muss man dabei nicht gleich mit der Aufwendigen Perlenhäkelei anfangen.

Es geht auch etwas anders. Zum Beispiel mit einer Anleitung für ein feines Halsband in der Grundform. In der Regel reichen für den Ansatz 4 – 5 Luftmaschen die man in Reihen weiterhäkelt, bis das Gehäkelte einmal um den Hals reicht um den es passen soll. Dabei müssen auch die gehäkelten Reihen mit gezählt werden. Damit es aber auch ein wirklich feines Halsband wird, häkelt man am Besten mit sehr dünnem Häkelgarn und natürlich auch möglichst dünnen Häkelnadeln.

Muster der Perlenhäkelei

Ist das Band für den eigenen Geschmack dann zu Schmal, dann macht man die Reihen eben  1 – 2 Maschen breiter. Ist das band dann lang genug kann man mit einer Sticknadel die Perlen auf das Band nähen. Dabei kann man sich sehr vielfältige Muster und Farben einfallen lassen. Damit der lange Rand des Bandes auch ordentlich aussieht, häkelt man zum Abschluss noch einmal mit den Krebsmaschen ab. Wer sich aber doch noch mal mit der Perlenhäkelei versuchen möchte, braucht die Anzahl der Reihen, die gehäkelt wurden.

Dabei häkelt man die langen Seiten des Bandes noch einmal mit normalen Kettenmaschen ab, dabei werden auch Perlen wieder Perlen eingesetzt. Für den Verschluss kann man sich an den Enden noch eine passende Kordel anbringen. Aber auch ein passender Haken oder Knopf kann angebracht werden. Die dritte Alternative, sind aber Luftmaschen die man mit Perlen machen kann. Dabei macht man ein paar Luftmaschen mit Perlen mehr, als man Reihen gehäkelt hat. Dadurch bekommt das Band einen ganz anderen Look.

Anzeige

Unsere Video-Anleitung zum Häkeln von Ketten und Kordeln:

Mehr Häkelvorlagen, Häkelanleitungen und Tipps:

Twitter

Redaktion

Inhaber bei Internetmedien Ferya Gülcan
Hallo, mein Name ist Gabi und ich bin 1968 geboren. Meine Töchter und ich schreiben hier, mit Ferya Gülcan (Betreiberin dieser Webseite und Redakteurin, sowie Sevil Kur vom Youtubekanal Sevilart, für euch diverse Anleitungen, Übungen und Tipps zum Thema Häkeln. Häkelarbeiten und Handarbeiten waren schon berufsbedingt mein Steckenpferd, als Inhaberin eines kleinen Handarbeitsladen für Wolle und Co. So hoffe ich von Groß bis Klein, jeden die verschiedensten Häkeltechniken nahe zu bringen.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen