Bär häkeln

Ein Bär häkeln 

Eine gute Anleitung zum Häkeln eines Teddys, kann man im Internet relativ einfach finden. Das Problem dabei ist, dass man meistens auf Shops treffen wird, die natürlich auch Geld für diese Anleitungen sehen wollen. Will man sich zum Beispiel einen Bär als Kuscheltier häkeln, gibt es einen ganz einfachen Trick, mit der man sich die Suche nach den vergleichsweise teuren Anleitungen für das Häkeln sparen kann!

Das Wichtigste, was man bei so einer Anleitung braucht, sind ja die Maschenangaben und vielleicht noch die Farbvorschläge. Deshalb kann man sich einen Bär auch gut mit einer Strickanleitung häkeln. Mit der gleichen „Wolle“ gehäkelt, statt gestrickt, kommt man in der Regel auf das gleiche Ergebnis. Besonders gilt das für die Grundanleitung zum Stricken eines Teddys. Die kann sehr schön auch auf das Häkeln adaptiert werden.

Grundanleitung für die Häkelnadel 

Wie man das am Ende aber ausgestaltet, ist noch eine ganz andere Sache, die man sich ja hinterher überlegen kann. Wer zum ersten Mal einen Teddy häkeln möchte, kann aber auch eine vergleichbare Grundanleitung speziell für die Arbeit mit der Häkelnadel finden.

Als Garn für diesen Test würde ich das klassische Sockengarn empfehlen. Es ist nicht zu dünn und es ist nicht zu fransig. Was die grundlegende Handhabung mit Garn und Häkelnadel natürlich sehr vereinfacht. Damit man aber nicht frustriert wird, sollte man sich doch eher eine ruhige Stunde für solche Arbeiten aussuchen. Denn in Hektik und vielen Gedanken im Kopf, kann es auch schnell passieren, dass man seine Finger mithäkelt.

Anzeige

Mit so viel Stress, will aber sicher kein Fan der Handarbeiten gestraft werden. Ist der erste Bär dann einmal fertig, kann man sich sicher auch noch die eine oder andere Anleitung für die passende Teddy-Kleidung in Angriff nehmen. Wenn man sich am Anfang, einen etwas kleineren Bär ausgesucht hat, dann kann man auch durchaus mal ein paar Experimente mit den Garnen und Motiven beim häkeln machen. Diese Kleidungsstücke für den Teddy sind dann ja so klein, dass man sie in einem Nachmittag fertig haben kann.

Mehr Tipps, Häkelanleitungen und Häkelvorlagen:

Twitter

Redaktion

Inhaber bei Internetmedien Ferya Gülcan
Hallo, mein Name ist Gabi und ich bin 1968 geboren. Meine Töchter und ich schreiben hier, mit Ferya Gülcan (Betreiberin dieser Webseite und Redakteurin, sowie Sevil Kur vom Youtubekanal Sevilart, für euch diverse Anleitungen, Übungen und Tipps zum Thema Häkeln. Häkelarbeiten und Handarbeiten waren schon berufsbedingt mein Steckenpferd, als Inhaberin eines kleinen Handarbeitsladen für Wolle und Co. So hoffe ich von Groß bis Klein, jeden die verschiedensten Häkeltechniken nahe zu bringen.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen