Vogel häkeln

Einen Vogel häkeln 

Wenn es um eine Anleitung zur Handarbeit geht, dann kann es vor allem bei einer speziellen Anleitung, wie zum Beispiel einem Adler, einem Schwan oder irgend einem anderen Vogel, auch passieren, dass man nur eine englischsprachige Anleitung findet.

Deshalb kann es auch mal hilfreich sein, sich ein englisches Wörterbuch zu Hilfe zu nehmen. Bei so einer Anleitung, kommt dann aber nicht nur die „Technik“ beim Häkeln, als Aufgabe auf einen zu, sondern auch noch diesen fachspezifischen Text auf Englisch zu verstehen.

Für die Fortgeschrittenen, die auch mal ein bisschen Kitsch mögen, gibt es aber auch eine besondere Herausforderung, wenn ein Vogel gehäkelt werden soll. Ich habe mal einen Schwan gesehen, der mit so feinem Garn gehäkelt wurde, dass man fast von Nähgarn sprechen konnte.

Einen Schwan häkeln

Dennoch war das Häkelstück, so stabil (und gut gestärkt;), dass es als Deko im Regal stehen konnte. Ich persönlich habe mich nicht an so eine feine Arbeit getraut, aber das Muster kann man ja auch noch mit kräftigeren Garnen häkeln. Ein Schwanenhals zum Beispiel, ist gar nicht so schwer zu häkeln, wenn man mit einem bequemen Garn häkelt. Für einen kleinen Schwan reichen 20 Maschen. Dabei häkelt man 17 Maschen mit der weißen Grundfarbe und schlägt von Anfang an auch noch einmal 3 Maschen in Orange an. Diese Reihen häkelt man dann mit den jeweiligen Farben drei Mal.

Danach braucht man die erste und die dritte Reihe nur mit sehr festen Maschen zusammenzuhäkeln und schon hat man einen Hals mit Kopf und Schnabel für einen Schwan. Damit der Kopf etwas mehr „Form“ bekommt, kann man sich auch kleine Holzkugeln aus dem Bastelladen holen und sie in diesen Häkelschlauch schieben, bis sie kurz vor den roten Maschen liegt. Für die Augen braucht man dann nur noch eine normale Nadel und schwarzes Garn. Wer noch etwas mehr Abgrenzung zwischen Schnabel und Hals schaffen möchte, näht hier eine schwarze Linie zwischen die beiden Farben ein. Fertig ist ein schöner Schwanenhals.

Mehr Tipps, Häkelanleitungen und Häkelvorlagen:

Kommentar verfassen