Socken häkeln

Anleitung für das Socken häkeln 

Jeder Mensch, der von Zeit zu Zeit unter kalten Füssen leidet, besonders betroffen von diesem Phänomen sind bekanntlich Frauen, weiß ein solches Geschenk zu schätzen. Ob an Weihnachten oder zu Geburtstagen, egal ob unifarben, meliert oder mit bunten Kringeln, ein paar selbst gehäkelte Socken kommt immer gut an.

Das Häkeln von Socken ist heutzutage nicht nur für die ältere Generation eine ganz besondere Inspiration. Auch viele junge Menschen suchen die Herausforderung, dieser Handarbeit nachzugehen. Am besten eignet sich spezielles Sockengarn kombiniert mit einer zur Stärke passenden Häkelnadel.

Es gibt Strümpfe, die trotz der Angst vor der Arbeit an der Ferse und der Spitze, recht einfach zu fertigen sind. Hierzu folgt eine allgemeine Anleitung, um einen kleinen Eindruck zu verschaffen.

Zwickelreihen häkeln 

Zunächst muss der Beinabschluss gemessen werden, damit die Länge der Luftmaschenschlange, die als Grundlage gehäkelt werden muss, ermittelt werden kann. Die Luftmaschen werden dann mit einer Kettmasche zu einem Ring geschlossen. Auf diese Luftmaschen folgen zum Beispiel Stäbchen in gleicher Anzahl. Das erste Stäbchen wird immer durch drei Luftmaschen ersetzt und jede Runde wird mit einer Kettmasche verschlossen. Ist die gewünschte Höhe erreicht, wird die Ferse nach Anleitung gehäkelt. Das Käppchen bildet ein Dreieck und wird an die Seiten der Ferse angenäht.

Beim Häkeln des Fußes werden erst ein paar Zwickelreihen benötigt, bis die individuelle Fußlänge gehäkelt werden kann. Bei der Spitze werden immer wieder Musterreihen durch ein Stäbchen ersetzt, damit die Reihen immer schmäler werden. Zum Schluss müssen nur noch alle Fäden vernäht werden, und die Socken sind fertig.

Selbst gehäkelte Socken können auch als Verpackung für andere Geschenke dienen, um diesen eine persönliche Note zu verleihen. Hierzu wird der eine Socken ganz tief in den anderen gesteckt und obendrauf kommt zum Beispiel ein Gutschein. Danach wird der gefüllte Socken einfach nach Belieben, mit einem Geschenkband oder einer Schleife oben zusammengeknotet.

Mehr Tipps, Häkelanleitungen und Häkelvorlagen:

Teilen:

Kommentar verfassen