Anleitung gehäkeltes Fußwärmekissen

Anleitung für ein gehäkeltes Fußwärmekissen 

Gerade jetzt im Winter leiden viele unter kalten Füßen. Abhilfe schafft hier ein Fußwärmekissen, das sich nicht nur in der Hochsaison von Erkältungen und Grippe als sehr nützlich erweist, sondern auch den Wohlfühl- und Kuschelfaktor bei winterlichen Fernseh- oder Leseabenden auf der Couch deutlich erhöhen kann.

Außerdem ist ein Fußwärmekissen recht schnell und einfach hergestellt und somit auch eine schöne Geschenkidee, für die lediglich eine Häkelnadel in Stärke 4, 200g entsprechend dicker Wolle und zum Ausstopfen etwas Füllwatte oder Vlies benötigt werden. 

 

Hier also die Anleitung für ein gehäkeltes Fußwärmekissen:

       

Zunächst werden 58 Luftmaschen und zusätzlich drei Wendeluftmaschen angeschlagen. In die Kette aus Luftmaschen werden nun mit 57 weitere Stäbchen eingehäkelt und alle diese Maschen sechs Reihen lang gearbeitet.

       

In der siebten Reihe wird das Fußwärmekissen in drei Teile aufgeteilt. Die ersten 15 Maschen werden sieben Reihen hoch gehäkelt und die Arbeit anschließend beendet.

Die nächsten elf Maschen bleiben frei, die folgenden sechs Maschen werden wieder sieben Reihen hoch gehäkelt und die Arbeit ebenfalls beendet. Jetzt bleiben die folgenden elf Maschen wieder frei und die restlichen 15 Maschen werden erneut sieben Reihen lang abgehäkelt.

       

Nun ist die 15. Reihe erreicht. Hier werden 15 Maschen abgehäkelt, darauf folgen elf Luftmaschen, dann werden sechs Maschen abgehäkelt, darauf folgen weitere elf Luftmaschen und die verbleibenden 15 Maschen werden erneut abgehäkelt.

       

Ab der 16. Reihe werden alle 58 Maschen abgehäkelt und zwar bis die 50. Reihe erreicht ist. Nach der 50. Reihe wird die Arbeit zusammengeklappt. Um die Seiten zu schließen, wird das Fußwärmekissen mit einer Reihe aus festen Maschen umhäkelt.  

       

Jetzt werden die beiden Löcher für die Füße fertiggestellt. Dazu werden um jedes Loch herum 46 Maschen aufgenommen und diese Maschen als feste Maschen etwa 20 bis 25 Runden hoch gehäkelt. Alternativ ist hier auch möglich, die Schläuche für die Füße zu stricken.

Dazu werden mit einer Rundstricknadel oder einem Nadelspiel entweder sockenartige Schläuche gestrickt oder mit normalen Stricknadeln einfache Rechtecke gearbeitet, die dann als Schlauch zusammengenäht werden. Anschließend werden die beiden Schläuche leicht nach innen versetzt an den Fußlöchern angenäht.

       

Ganz zum Schluss werden alle Fäden gut vernäht und das Fußwärmekissen durch die Löcher für die Füße mit Füllwatte oder Vlies ausgepolstert.

Mehr Häkelanleitungen, Tipps und Häkelvorlagen:

Thema: Anleitung für ein gehäkeltes Fußwärmekissen 

Anzeige
Twitter

Redaktion

Inhaber bei Internetmedien Ferya Gülcan
Hallo, mein Name ist Gabi und ich bin 1968 geboren. Meine Töchter und ich schreiben hier, mit Ferya Gülcan (Betreiberin dieser Webseite und Redakteurin, sowie Sevil Kur vom Youtubekanal Sevilart, für euch diverse Anleitungen, Übungen und Tipps zum Thema Häkeln. Häkelarbeiten und Handarbeiten waren schon berufsbedingt mein Steckenpferd, als Inhaberin eines kleinen Handarbeitsladen für Wolle und Co. So hoffe ich von Groß bis Klein, jeden die verschiedensten Häkeltechniken nahe zu bringen.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen